Ayutthaya: Besuch von sieben historischen Tempelanlagen (Thailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken)

{ Beitrag enth├Ąlt Werbelinks // Werbung, da Firmen-/Marken-/Ort-/Personen-Nennung oder -Verlinkung ohne Auftrag, aber als pers├Ânliche Empfehlung // Dienstleistungen/Produkte/Unterkunft selbst bezahlt }
Wat Chai Watthanaram in Ayutthaya (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)
Wat Chai Watthanaram in Ayutthaya (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)

Fahrt in die n├Ąchste K├Ânigsstadt: Ayutthaya

Ein schmackhaftes Fr├╝hst├╝ck erwartet mich am letzten Tag in Sukhothai.
Der Aufenthalt im ┬źMango House┬╗ begeisterte mich: Die nicht ├╝bertriebene Freundlichkeit der Inhaber:innen, ihres Sohnes und der Angestellten; die Anlage an sich (Pool *yay*).

Ein TukTuk bringt mich zum Busterminal.

F├╝r die siebenst├╝ndige Busfahrt nach Ayutthaya leiste ich mir einen Sitz in einem VIP Bus.
Im Preis von THB 382,00 (Umrechnung Stand 26.11.2019: EUR 11,12) sind enthalten:

  • ein Luxussitz mit verstellbarer R├╝ckenlehne, Kopfst├╝tze sowie Wadenst├╝tze
  • eine 600 ml Wasserflasche
  • eine Essensbox mit Reis und Fleisch (H├╝hnchen?) Ôłĺ s├Ąuberlich in zwei F├Ącher getrennt, so kann ich zumindest den Reis essen
  • Kr├Ącker Ôłĺ denke nach einem Blick auf das Produktfoto, es ist ein Seealgensnack

In Phitsanoluk gibt es einen l├Ąngeren Aufenthalt: der Fahrer wechselt; auch kommt als Begleitperson eine andere Dame. Und der 32 Sitze fassende Bus f├╝llt sich Ôłĺ inkl. dem letzten Platz.

Um 13:45 Uhr machen wir die obligatorische Essenspause. Mein Sitznachbar ist so freundlich und ├╝bersetzt die Ansage der Busbegleiterin. 

Aufgrund meiner Reise├╝belkeit bei Busfahrten kann ich kein Buch lesen. Aber ich komme auf dieser fast endlosen Fahrt dazu, eines meiner H├Ârb├╝cher zu h├Âren. 
Finanztipps eingebettet in die Geschichte eines Grillabends mit der Familie. Das Buch ist leicht verst├Ąndlich und ├╝bersichtlich ÔÇô f├╝r eine Busfahrt mit Nebenger├Ąuschen ideal:

{Werbelink}   

Um 16:45 Uhr werden zwei Barcelonesas und ich am Highway an der Kreuzung nach Ayutthaya aus dem Bus geworfen. Na ja, so arg war es nicht. Der Bus ist stehengeblieben; die drei Rucks├Ącke wurden ausgeladen und weg war das Gef├Ąhrt.
Mit einem Spanisch-Englisch-Sprachengemisch verst├Ąndigen wir drei uns, dass wir uns ein Taxi in die Stadt teilen.

15 Minuten sp├Ąter komme ich im ┬źJutharat Home┬╗ an. Die Inhaberin begr├╝├čt mich. Sie ist bei der Fortbewegung beeintr├Ąchtigt und kann keine Stiegen steigen. Kein Problem, mein Zimmer finde ich selber. Was aber das Preis-Leistungsverh├Ąltnis beeintr├Ąchtigt: das eigentlich inkludierte Fr├╝hst├╝ck gibt es nicht.  

Es ist Sonntagabend: Alle Stra├čenst├Ąnde haben bereits dicht gemacht. Nur ein paar Strassenlaternen leuchten noch Ôłĺ das war’s aber. Nach l├Ąngerem Suchen finde ich einen kleinen Supermarkt und kaufe mir als Abendessen ein Rosinenbr├Âtchen (ziemlich sicher nicht vegan *seufz*).

Auf dem Weg zur├╝ck zur Unterkunft werde ich von etlichen Stra├čenhunden aggressiv angebellt. Und muss einen gr├Â├čeren Umweg machen. 
Die unmittelbare Gegend rund um die Unterkunft sagt mir nicht zu.

Information: #madoinspiration St├╝ck f├╝r St├╝ck genie├čen

Wenn du dich in Reiseberichte im Tagebuchstil mit authentischem Content vertiefen m├Âchtest, dann bist du hier genau richtig.
Begleite mich auf einer f├╝nfw├Âchigen Reise durch Thailands Vielfalt und erlebe das Land des L├Ąchelns.

#madoinspiration St├╝ck f├╝r St├╝ck genie├čen.

Wat Mahathat in Ayutthaya (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)
Wat Mahathat in Ayutthaya (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)

Tempeltour durch Ayutthaya

Wat Mahathat

Nach einer ruhigen Nacht, verlasse ich bereits um halb 8 Uhr die Unterkunft, um zum cirka 17 Fu├čminuten entfernten Wat Mahathat zu gehen.
Laut Reisef├╝hrer soll es gegen├╝ber ein veganes Kaffeehaus geben.
Auf meinem Weg durch die erwachende Stadt f├Ąllt mir auf, es muss der typische Montagmorgen sein. Denn, vom Land des L├Ąchelns sehe ich nicht viel Ôłĺ alle Personen blicken mich ernst und nichtssagend an.
Auf meinen bisherigen Pfaden in den unterschiedlichsten St├Ądten und Stra├čen erwiderten die Leute immer mein L├Ącheln. 
Vegane Milch gibt es in dem Coffeeshop nicht. Dann frage ich einfach im n├Ąchsten Caf├ę nach. Und dort steht dem Start am Morgen mit einer Tasse Kaffee nichts entgegen.

Irgendwie will der Funke Ayutthaya nicht ├╝berspringen.
Beim Bezahlen des Eintritts in den Wat Mahathat gibt es ein Problem: Ich habe lediglich THB 1.000,00 Scheine und einen THB 20,00 Schein. F├╝r mich als Ausl├Ąnderin kostet der Eintritt aber THB 50,00 (Umrechnung Stand 26.11.2019: EUR 1,50). Die Kas┬şsie┬şre┬şrin ist schroff, rei├čt mir die Eintrittskarte wieder aus der Hand und sagt irgendwas in thail├Ąndisch zu mir.
Freundlicherweise kann der nachfolgende Besucher einen Geldschein wechseln. 

Ayutthaya: Einst Hauptstadt und K├Ânigssitz, heute ein St├╝ck Geschichte. So war der Wat Mahathat der heiligste Tempel, bis 1767 die Stadt gro├čteils von den Burmesen zerst├Ârt wurde. Ich gehe durch die steinernen ├ťberreste des „Tempel der gro├čen und heiligen Reliquie“, die zum Teil etwas mit Gras bewachsen sind. Die Ruinen wirken immer noch sehr imposant.

  • Wat Mahathat in Ayutthaya - Main Prang (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)
  • Wat Mahathat in Ayutthaya - Main Prang (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)
  • Wat Mahathat in Ayutthaya - Main Prang (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)
  • Wat Mahathat in Ayutthaya (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)
  • Wat Mahathat in Ayutthaya (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)
  • Wat Mahathat in Ayutthaya (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)
Wat Mahathat in Ayutthaya - Buddha-Kopf eingebettet im Banyanbaum (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)
Wat Mahathat in Ayutthaya – Buddha-Kopf eingebettet im Banyanbaum

Der Buddhakopf im Baum ist ein au├čergew├Âhnliches (und ber├╝hmtes) Fotomotiv.

Ich habe viel gelesen, konnte aber nicht genau herausfinden, wie er da hingekommen ist.

Eine Variante ist: Diebe wollten ihn stehlen, er war ihnen dann aber zu schwer und sie lie├čen ihn dort liegen, sodass der Baum sein Werk tun konnte.
Oder eine andere Variante: Auf wundersame Weise hat der Feigenbaum, der im Buddhismus als Heilig gilt, den Kopf vom Boden emporgehoben und umwachsen.
Eine weitere Variante: W├Ąhrend der Pl├╝nderung von Ayutthaya durch die Burmesen ist der Kopf abgefallen, an den Stamm dieses Baumes gerollt und die Wurzeln sch├╝tzten ihn all die Jahre.

Viharn Phra Mongkhon Bophit

Wat Nok in Ayutthaya (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)
Wat Nok in Ayutthaya

Direkt neben dem ├Ąltesten Tempel der Stadt (Wat Mahathat) befindet sich die kleine Ruine des Wat Nok

Mein Weg f├╝hrt mich am Wat Langkha Khao und am Rama Public Park vorbei.

In diesem macht gerade eine Jungsgruppe (Pfadfinder? Sch├╝ler?) ein Cleanup und befreit den Park von Abfall. 

Rama Public Park in Ayutthaya (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)
Rama Public Park in Ayutthaya

Pl├Âtzlich h├Âre ich Glockenl├Ąuten. Ich drehe mich … *omg* mir kommen sechs Elefanten mit gro├čen S├Ąttel, in welchen mehrere Personen sitzen, entgegen. Ich muss mich zusammennehmen, um nicht zu weinen Ôłĺ wie ist es heutzutage noch m├Âglich, Elefantenreiten zu unterst├╝tzen?

In dem Geb├Ąude mit einer der gr├Â├čten vergoldeten Buddha-Statue Thailands (12,45 m hoch) versuche ich mich zu beruhigen.

Bedeutung dieser Geste (Bhumisparsa Mudra): „die Erde ber├╝hren“ oder „die Erde rufen, um Zeugnis abzugeben“

Sitzende Position (Lotussitz)Ńâ╗Haltung der H├Ąnde: rechte Hand auf dem Knie mit der Handfl├Ąche nach innen, die Finger zeigen Richtung Erde – die linke Hand ruht auf dem Schoss mit der Handfl├Ąche nach oben.

Viharn Phra Mongkhon Bophit in Ayutthaya (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)
Viharn Phra Mongkhon Bophit in Ayutthaya

Die verschiedenen Tempel sind ├╝ber die ganze Stadt verteilt und liegen relativ weit auseinander. Im ├╝berf├╝llten Stadtverkehr von Ayutthaya will ich aber nicht mit dem Fahrrad von Tempel zu Tempel fahren, somit organisiere ich mir f├╝r die n├Ąchsten Stunden ein TukTuk mit Fahrer.

Auf dem Weg zum n├Ąchsten Tempel fahren wir am Stellplatz der Elefanten vorbei. Ich bin schockiert, wie viele Tiere dort stehen m├╝ssen. 

Wat Lokayasutharam

Wat Lokayasutharam in Ayutthaya (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)
liegender Buddha beim Wat Lokayasutharam in Ayutthaya (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)

Der liegende Buddha ist wirklich spektakul├Ąr: Er ist etwa 40 Meter lang und rund 8 Meter hoch. Der Kopf, welcher von der rechten Hand abgest├╝tzt wird, liegt auf vier Lotos-Knospen. 

Information: #madoinspiration St├╝ck f├╝r St├╝ck genie├čen

Wenn du dich in Reiseberichte im Tagebuchstil mit authentischem Content vertiefen m├Âchtest, dann bist du hier genau richtig.
Begleite mich auf einer f├╝nfw├Âchigen Reise durch Thailands Vielfalt und erlebe das Land des L├Ąchelns.

#madoinspiration St├╝ck f├╝r St├╝ck genie├čen.

Wat Chai Watthanaram

Ayutthaya ist umringt von drei Fl├╝ssen Ôłĺ daher ├╝berqueren wir immer wieder verschiedene Br├╝cken, um zu den einzelnen Tempelanlagen zu gelangen. Der Wat Chai Watthanaram liegt am s├╝dwestlichen Flussufer.

Dieser Tempel im Khmer-Stil ist wundersch├Ân. Der im Jahre 1630 von K├Ânig Prasat Thong zum Gedenken an seine Mutter errichtete Tempel hat einen zentralen 35 m hohen Tempel-Turm (Prang), der mit vier kleineren Prangs flankiert ist.

  • Wat Chai Watthanaram in Ayutthaya - Deckenpaneele im Chedi (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)
  • Wat Chai Watthanaram in Ayutthaya - sitzende Buddha-Statue im Chedi (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)

├ťberreste von Ziegelmauern lassen erahnen, welche Dimensionen die Bauten einst hatten und welche Ausstrahlung davon ausgingen.

Bei meinem Rundgang bewundere ich noch bemerkenswert gut erhaltene Buddhastatuen und bemalte Deckenpaneele.

Wat Yai Chai Mongkon

Dies ist ein beeindruckender Tempel mit einem 62 m hohen Chedi in der Mitte Ôłĺ umgeben von Hunderten von sitzenden Buddhas, die mit den typischen orangen Gew├Ąndern geschm├╝ckt sind. Die Originalstatuen waren mit Gold ├╝berzogen gewesen.

Der „Tempel des gl├╝ckverhei├čenden Sieges“ war Ort vieler wichtiger historischer Ereignisse.

Du kannst die Treppen des Chedis hinaufsteigen. Von der Aussichtsplattform hast du dann einen sch├Ânen ├ťberblick ├╝ber die ganze Anlage des Wat Yai Chai Mongkon im s├╝d├Âstlichen Teil von Ayutthaya und die umlaufende Buddha-Galerie. Im Inneren des Chedis ist die Reliquienkammer zu sehen.

Wenn du dich die Treppe hinaufwagst: Pass auf. Die Treppe ist steil und verfallen, da gibt es auch zwei/drei lockere Steine.

  • Wat Yai Chai Mongkon in Ayutthaya (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)
  • Wat Yai Chai Mongkon in Ayutthaya (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)
  • Wat Yai Chai Mongkon in Ayutthaya - liegender Buddha (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)
  • Wat Yai Chai Mongkon in Ayutthaya - Blick vom Chedi (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)
  • Wat Yai Chai Mongkon in Ayutthaya - im Inneren des Chedis - Reliquienkammer (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)
  • Wat Yai Chai Mongkon in Ayutthaya - im Inneren des Chedis - Buddha-Statue (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)
  • Wat Yai Chai Mongkon in Ayutthaya - T├╝rverzierung (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)

Nach dem Besuch dieses Tempels brauche ich etwas zu trinken, da meine Wasserflasche bereits leer ist. Leider finde ich keine Nachf├╝llm├Âglichkeit (Wasserauff├╝llstellen gibt es ├╝berhaupt sehr wenige in Thailand). Somit muss ich wieder bei einem der Getr├Ąnkest├Ąnde (die es ├╝berall gibt) eine Flasche gek├╝hlten Eistee kaufen.

Wie auch in Chiang Rai wartet der TukTuk Fahrer ├Ąu├čerst geduldig, bis ich mit meinen Besichtigungen fertig bin. Und so kann ich mich auch mal f├╝r eine Weile irgendwo hinsetzen und alles wirken lassen.

Kurz vor 15:00 Uhr bin ich wieder in meiner Unterkunft angekommen. 

Tempeltour mit dem Boot

Eine Stunde sp├Ąter holt mich eine TukTuk Fahrerin f├╝r eine Bootstour ab. Und bringt mich zum Anleger. 
Die Tour in einem Holz-Boot teile ich mir mit 12 anderen Personen.

In rund 2,5 Stunden sehe ich etliches vom Flussleben.

Wat Phanan Choeng

Dazwischen stoppen wir immer wieder an Tempelanlagen und haben die M├Âglichkeit, auszusteigen und diese zu besichtigen.

Laut Beschreibung auf der Eintrittskarte (THB 20,00 – Umrechnung Stand 26.11.2019: EUR 0,60) wurde die beeindruckende riesige vergoldete Buddhastatue (19 m hoch) bereits im Jahr 1324 angefertigt. Etwa 26 Jahre vor der Gr├╝ndung von Ayutthaya als Hauptstadt des thail├Ąndischen K├Ânigreichs im Jahre 1350. 

Chinesische Anh├Ąnger:innen verehrten das Buddha-Abbild als den Gott, der diejenigen besch├╝tzt, die segeln. Damals segelten die Chines:innen viel Ôłĺ sei es f├╝r den Handel oder f├╝r die Migration.
Einer ├ťberlieferung nach, wird der Beginn des Tempels Wat Phanan Choeng mit einer Liebesgeschichte zwischen einem thail├Ąndischen Prinzen und einer chinesischen Prinzessin in Verbindung gebracht. 

Obwohl Wat Phanan Choeng ein alter Tempel ist, wurde er nie von seiner Gemeinschaft verlassen. Die thail├Ąndische Architektur ist mit Motiven aus verschiedenen Zeiten verziert Ôłĺ diese existieren nebeneinander.

Wat Phutthaisawan

Bei diesem Tempel verbinden sich alte und moderne Elemente. Der Prang (wei├če Turm) im Zentrum gilt als das wichtigste Bauwerk innerhalb der Tempelanlage.

Wir sind die einzigen Tourist:innen, die durch die weitl├Ąufige Anlage schlendern. In einem der G├Ąrten innerhalb des Tempelgel├Ąndes steht eine Truhe mit kostenlosen Trinkwasser Ôłĺ heute komme ich locker auf 3,5 Liter Fl├╝ssigkeit.

Sonnenuntergang

Kurz vor Sonnenuntergang unser letzter Stopp auf dieser Bootstour: Beim Wat Chai Watthanaram (die gro├če Tempelanlage im Khmer-Stil).

Wat Chai Watthanaram in Ayutthaya (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)

Danach bringt uns das Boot zu einem Anleger in der N├Ąhe des Nachtmarkts. Ein TukTuk wartet bereits auf mich und f├Ąhrt mich zur Unterkunft retour.

Nudelsuppe von einem Stra├čenstand in Ayutthaya (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)

Ich steige auf der Bang Ian Road aus und bestelle bei einer kleinen Gark├╝che eine Nudelsuppe ohne Fleisch. Der Koch versteht meine Gesten erst nach zwei Anl├Ąufen. Bin wohl nicht so gut in Pantomime *grins*.
Schlussendlich klappt es und ich erhalte eine gro├če Portion um nur THB 25,00 (Umrechnung Stand 26.11.2019: EUR 0,75) mit viel Gem├╝se Ôłĺ schmeckt fantastisch und ist gut gew├╝rzt. 

Information: #madoinspiration St├╝ck f├╝r St├╝ck genie├čen

Wenn du dich in Reiseberichte im Tagebuchstil mit authentischem Content vertiefen m├Âchtest, dann bist du hier genau richtig.
Begleite mich auf einer f├╝nfw├Âchigen Reise durch Thailands Vielfalt und erlebe das Land des L├Ąchelns.

#madoinspiration St├╝ck f├╝r St├╝ck genie├čen.

Sukhothai oder Ayutthaya?

Ayutthaya oder Sukhothai: gleich, aber doch anders. Auf den ersten Blick scheinen die beiden St├Ądte viel gemeinsam zu haben.

Sie sind beide:

  • ehemalige thail├Ąndische Hauptst├Ądte und K├Ânigssitze
  • Weltkulturerbe der UNESCO

Es gibt

  • zerfallene Palastanlagen
  • beeindruckende Tempelruinen
  • gepflegte Gr├╝nanlagen
  • historische Parks, in denen du dir ein Fahrrad ausleihen kannst, um von einem Ort zum anderen zu gelangen

Ayutthaya: die Ruinen liegen bis auf wenige Ausnahmen nicht nahe beieinander.

Radfahren ist nicht so entspannt m├Âglich wie in Sukhothai, da immer wieder auf mit Autos und zig Motorr├Ądern befahrenen Stra├čen geradelt werden muss.

F├╝r fast jeden Tempel, den du dir ansehen m├Âchtest, ist Eintritt zu zahlen.

Als „Attraktion“ wird f├╝r Tourist:innen Elefantenreiten angeboten. Schockiert. mich. sehr. 

Mein Eindruck: Ayutthaya ist st├Ąrker touristisch gepr├Ągt.

Sukhothai: so friedlich und ruhig. Das Tempo ist gem├Ąchlich. 

Die Eintritte sind in dieser Stadt nach Zonen gestaffelt. Unabh├Ąngig von der Anzahl der Tempel, die du in dieser Zone besuchst.

Fahrradfahren ist in der Altstadt (wo der historische Park liegt) ganz einfach.

F├╝r mich liegt Sukhothai an erster Stelle, um

  • in l├Ąndlicher Umgebung,
  • Ruinen verlorener Zivilisationen,
  • eindrucksvolle St├Ątten bewundern zu k├Ânnen. 
  • Und die Geschichte Thailands zu erleben. 

Jutharat Home: Zweibett-Zimmer mit eigenem Bad 

Gebucht ├╝ber booking.com {Werbelink}

Kosten: THB 2.168,00 f├╝r zwei ├ťbernachtungen
(Umrechnung Stand 26.11.2019: EUR 65,06)

Beurteilung

Die Unterkunft ist mit einem Gitter-Rolltor geschlossen. Gleich dahinter befindet sich ein gefliester Bereich, dort sind f├╝nf Fahrr├Ąder und ein Motorrad abgestellt

Weiters gibt es zwei Tische (f├╝r mich ist nicht ersichtlich, ob G├Ąste diese ben├╝tzen d├╝rfen). In einer Ecke steht ein gro├čer K├╝hlschrank ÔÇô gef├╝llt mit Wasserflaschen (diese stehen G├Ąsten kostenlos zur Verf├╝gung).

Das Eckzimmer Nr. 05 befindet sich eine Treppe hinauf im ersten Stock auf der linken Seite ganz hinten. 

Jutharat Home in Ayutthaya - Zimmer (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)
Jutharat Home in Ayutthaya - Zimmer
Jutharat Home in Ayutthaya - Badezimmer (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)
Jutharat Home in Ayutthaya - Badezimmer
Ausstattung Zimmer
  • ein Doppelbett (cirka 180 x 200 cm)
    • zwei gut gef├╝llte Kopfkissen
    • eine Decke
    • eine mittelfeste Matratze ohne Liegekuhle
  • auf der einen Seite des Bettes gibt es┬áeinen mittelhohen Schrank mit T├╝ren und F├Ąchern
  • auf der anderen Seite des Bettes gibt es einen knallroten K├╝hlschrank mit Gefrierfach
  • gegen├╝ber der Eingangst├╝re befindet sich eine┬ákleine Kochnische mit
    • Mikrowelle
    • Toaster
    • Wasserkocher
    • zwei Bechern
  • ├╝ber der Kochnische h├Ąngt ein Wandspiegel (sehe mich bis zur Taille)┬á
  • dar├╝ber h├Ąngt die Klimaanlage (sehr leise)
  • neben der Kochnische gibt es ein weiteren mittelhohen Schrank Ôłĺ in diesem finde ich
    • F├Âhn
    • Einmal-Hauspatschen
  • neben der Lamellent├╝re zum Badezimmer gibt es eine H├Ąngegarderobe mit drei Kleiderb├╝gel
  • ein geschlossener Bastkorb als Abfallbeh├Ąlter
  • gleich neben der Eingangst├╝re auf der rechten Seite ein Tisch mit zwei Sesseln
  • Holzboden mit zwei Teppichen als Bettvorleger
  • Deckenspots
  • Brandmelder
  • zwei Doppelsteckdosen im Zimmer verteilt
  • das Zimmer hat mehrere Fenster Ôłĺ mit Vorh├Ąngen und Blick auf den Gang┬á
  • Schl├╝sselbund mit zwei Schl├╝ssel Ôłĺ f├╝r das Vorh├Ąngeschloss sowie f├╝r das Gitter-Rolltor zur Unterkunft┬á

 

Ausstattung Badezimmer
  • Waschbecken┬á
  • darunter ein Badezimmerschrank
  • zwei verpackte G├Ąsteseifen
  • zwei Wassergl├Ąser
  • runder Wandspiegel (dieser wurde auch f├╝r gro├če Personen in einer idealen H├Âhe befestigt)┬á
  • Wandleuchte
  • westliche Toilette Ôłĺ daneben ein Schlauch mit der Popodusche
  • WC-Vorleger
  • Toilettenpapier
  • Eck-Duschkabine mit┬á
    • Duschgel, Shampoo in einem Spender
    • Durchlauferhitzer
  • Duschvorleger
  • eine "Handtuchleiter" mit f├╝nf Sprossen
  • ein geschlossener Bastkorb als Abfallbeh├Ąlter
  • sechs Glasblockfenster in einem Muster angeordnet
  • Badl├╝fter

 

Ausstattung Aufenthaltsbereich/Minik├╝che/Essbereich

Auf der begehbaren Au├čenfl├Ąche im ersten Stock gibt es┬á

  • Tische mit Sesseln und Aschenbecher
  • Mikrowelle
  • Wasserkocher
  • typische Auswahl an L├Âskaffee, Teebeutel, Milchpulver, Zucker
  • einige Teller, Besteck
  • etliche Gr├╝npflanzen
  • Feuerl├Âscher
  • Ventilatoren
  • Regenschirme zum kostenlosen Ausleihen
  • ein Geisterh├Ąuschen┬á

 

 Im Eingangsbereich gibt es weiters: 

  • zwei Tische mit je sechs Sitzpl├Ątzen
  • K├╝hlschrank
  • ein Tischchen mit Stadtpl├Ąnen f├╝r Tourist:innen

 

Auf dem gesamten Gel├Ąnde liefen einige Katzen herum.

Sicherheit

Die Besitzerin bewohnt ein Zimmer im Erdgescho├č, gleich beim Eingang. D.b., jede Person, die das G├Ąstehaus betritt, wird gesehen. W├Ąhrend meiner Anwesenheit sah ich ├╝berhaupt keine anderen G├Ąste.

Pluspunkte 

  • Lage
    • in einer Seitenstra├če Ôłĺ daher sehr ruhig
    • ~ 15 Gehminuten vom Wat Mahathat entfernt
    • die Minibus Station mit den Bussen nach Bangkok ist in 20 Gehminuten zu erreichen┬á
  • sauber
  • Bettw├Ąsche und mehrere Handt├╝cher in verschiedenen Gr├Â├čen werden zur Verf├╝gung gestellt
  • das Bett ist bereits bezogen
  • WLAN: kostenlos; mehr oder weniger schnell; stabil; unbegrenzt┬á
  • Wasserflaschen k├Ânnen aus dem gro├čen K├╝hlschrank im Erdgescho├č kostenlos entnommen werden (teilt die Besitzerin jedoch erst am zweiten Tag nachmittags mit)
  • Besitzerin spricht neben englisch auch deutsch (sie hat eine Zeit lang in der Schweiz gearbeitet)

 

Minuspunkte

  • es gibt keinen Aufzug
  • kein Moskitonetz beim Bett (es gab einige Moskitos im Zimmer; daher habe ich mein eigenes Moskitonetz ├╝ber dem Bett angebracht)
  • Preis-Leistungsverh├Ąltnis zu hoch im Vergleich zu den anderen Unterk├╝nften, die ich bis jetzt bewohnte
  • viele streuende Hunde in der N├Ąhe der Unterkunft

 

Diese Einsch├Ątzung ist meine pers├Ânliche und individuelle Wahrnehmung und soll dir als Orientierungshilfe dienen.


Hier findest Du weitere Unterk├╝nfte: Booking.com {Werbelink}

Tag 15
Fahrt von der Unterkunft zum Busterminal in Sukhothai  TukTuk
Fahrt von Sukhothai nach Ayutthaya (Stra├čenkreuzung) ┬á
Fahrt von der Stra├čenkreuzung zur Unterkunft ┬á
Tag 16
Rundfahrt zum Wat LokayasutharamŃâ╗Wat Chai WatthanaramŃâ╗Wat Yai Chai MongkonŃâ╗retour zur Unterkunft gemietetes TukTuk
zum/vom Bootsanleger  TukTuk 
Bootstour zu drei Tempeln von Ayutthaya Lontail-Boot

Bootstour zu drei Tempel in Ayutthaya

arrangiert von der Besitzerin der Unterkunft (Jutharat Home)
Kosten THB 200,00 (Umrechnung Stand 26.11.2019: EUR 6,00)
Leistungen Transfer von/zur Unterkunft mit dem TukTukŃâ╗Longtail-Bootstour zu drei verschiedenen Tempeln in Ayutthaya
├ťbernachtung THB 2.168,00 (Umrechnung Stand 26.11.2019: EUR 65,06)
Lebensmittel THB 62,00 (Umrechnung Stand 26.11.2019: EUR 1,86)
Transporte THB 1.102,00 (Umrechnung Stand 26.11.2019: EUR 33,07)
Aktivit├Ąten THB 200,00 (Umrechnung Stand 26.11.2019: EUR 6,00)
Restaurants/Caf├ęs THB 160,00 (Umrechnung Stand 26.11.2019: EUR 4,80)
Trinkgelder THB 141,00 (Umrechnung Stand 26.11.2019: EUR 4,23)
Eintritte THB 140,00 (Umrechnung Stand 26.11.2019: EUR 4,20)

M├Âchtest Du meinen Weg nachgehen?

Hier findest Du eine Karte mit

  • meiner Unterkunft und
  • der im Blogpost beschriebenen Tempel

 


Mit Klick auf das Symbol links neben den Kartennamen kannst Du Dir die Kartenlegende anzeigen lassen. Und dann die von mir erstellten Ebenen (mit den verschiedenen Informationen) ein- oder ausblenden.

Wat Chai Watthanaram: Wenn du ebenfalls an einer Bootstour teilnimmst, wird dieser Tempel meistens zum Sonnenuntergang angefahren. Falls du diesen fantastischen Tempel bereits untertags besucht hast, nimm dein Ticket mit! Der Wachmann kontrolliert dieses und du darfst durch den Seiteneingang gehen. Und musst nicht erneut den Eintritt zahlen. 

Wat Chai Watthanaram in Ayutthaya (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)
Wat Chai Watthanaram in Ayutthaya (Reisetagebuch ┬źThailand als Alleinreisende ohne Roller entdecken┬╗)

Lilie - Foto schwarz-wei├č mit ColorKey-Effekt in rot

Heute muss ich an ein Zitat des Dalai Lama denken:

Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden st├Âren.

Auch wenn es hart auf hart kommt (f├╝r mich die mehrmalige Begegnung mit dem Elefantenreiten), bin ich diesen ├Ąu├čeren Umst├Ąnden nicht ausgeliefert.

Und erlaube mir selbst, eine wunderbare Reise zu haben und ein gl├╝ckliches und erf├╝lltes Leben zu f├╝hren.

Chedi (oder Stupa) wichtigste und heiligste Struktur in einer TempelanlageŃâ╗urspr├╝nglich enthielt ein Chedi Relikte des Buddha Ńâ╗in Thailand haben Chedis am h├Ąufigsten eine glockenf├Ârmige Form┬á
Prang Tempelturm
Vihan oder Viharn Versammlungshalle der Ordensmitglieder und Laien in einer Tempelanlage

 

Ein externer Link f├╝hrt von mado-unterwegs.com weg und verweist auf eine andere Website.

Ein Werbelink ist ein Affiliate Link.

Dieser dient zur Orientierung und schnellem Finden des von mir beschriebenen Produktes, der Dienstleistung oder der Unterkunft. 

Wenn du also auf so einen gekennzeichneten Affiliate Link klickst, wirst du auf die Seite des entsprechenden H├Ąndlers weitergeleitet. Solltest du dann ein Produkt/eine Dienstleistung kaufen oder ├ťbernachtungen buchen, bekomme ich je nach Erfolg eine kleine Provision ausgezahlt.

F├╝r dich entstehen dadurch nat├╝rlich keine zus├Ątzlichen Kosten ÔÇô d. h. f├╝r dich bleibt der Preis gleich! Du kannst den Artikel/die Dienstleistung/die Unterkunft selbstverst├Ąndlich auch ├╝ber andere Links/Websites/(Online-)Shops kaufen/buchen. Bspw., indem du ein neues Browserfenster ├Âffnest und die entsprechende Internetseite direkt eingibst.

"Khop khun ka" f├╝rs Lesen und "sawadee ka" bis zum n├Ąchsten Mal!

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gef├Ąllt das: