Über den Blog und mich

Maria Dolores von «MaDo-unterwegs» | Fotocredit @ Fotostudio Behavy«MaDo-unterwegs»

Warum eigentlich „MaDo“, fragst Du Dich? Wenn ich Dir meinen Namen verrate, wird Dir die Namenswahl gleich logisch erscheinen *grins*.
Mein Name ist *Trommelwirbel*: Maria Dolores.

Wie bin ich auf die Idee gekommen, meine Geschichten online zu stellen?
Primärer Grund für mich diesen Blog zu erstellen war: Ich reise sehr gerne. Bis dato habe ich immer ein handschriftliches Reisetagebuch geschrieben − dieses ist jedoch nach der Reise in meiner Privat-Bibliothek verschwunden. Daher entschied ich 2016, vor meiner nächsten größeren Reise einen Blog zu starten. Vielleicht möchtest Du mit mir «unterwegs sein» und Dir Anregungen für die nächste Reise holen oder einfach nur «mitreisen».

Aber: Dies ist kein klassischer Reise(Berichts)Blog, sondern eher ein Potpourri meiner unterschiedlichsten Interessen (wie sie wahrscheinlich jede/r hat) – eben «MaDo-unterwegs».

Daher wird es Postings zu unterschiedlichen Themen geben:

  • Reisetagebücher und Berichte zu Reisevorbereitungen (mit allen Stolpersteinen).
  • Unter Umweltschutz facettenreich warten einfach umzusetzende Tipps zum Umweltschutz im Alltag von Dir entdeckt zu werden. Sowie Anregungen für Müllvermeidung/-minimierung bzw. zum Minimalismus.
  • Oder ich erzähle von einem meiner Streifzüge (Ausflug in die Wachau oder Marktbesuch – bspw. Floh-/Designmarkt) oder von Veranstaltungen.
  • Bei Gedankensplitter findest Du diverse Sprüche sowie Zitate und „Lebensweisheiten“. Anregungen zu verschiedenen Themen dürfen auch nicht fehlen.
  • Kosmetik Reviews (also meine persönliche Beurteilung) von Produkten (dekorativer Kosmetik) findest Du ebenso hier.
  • Weiters schildere ich meine Erlebnisse, welche ich mit Dienstleistern, (Online)Shops, usw. gemacht habe: Erfahrungsberichte.
  • Ein anderes Mal bin ich im Alltag unterwegs.

Also, wenn Du «MaDo-unterwegs» begleiten möchtest, dann sei herzlich eingeladen, meine Posts zu lesen, zu kommentieren, weiterzusagen,….


Porträt: Fotostudio Behavy

 

nach oben
%d Bloggern gefällt das: